La Grola 2020 Igt Veronese - Allegrini

Allegrini

€23.50 €32.90 Sparen €9.40

* inkl. MwSt.* zzgl. Versandkosten. KOSTENLOSER VERSAND ab €199 für Europa.


€31.33 pro l

Wieder Verfügbar

Estimated Shipping Widget will be displayed here! (with custom color)

98 % positive Bewertungen zertifiziert
(Quellen Google und Feedaty)

Versand am selben Tag
wenn Sie vor 13.00 Uhr bestellen, ansonsten am darauffolgenden Werktag

Kostenloser Versand
ab € 199 für Europa

Versicherung inklusive
Alle Sendungen reisen gegen alle Risiken versichert

Zugelassene Verpackung
für den sicheren Transport der Flaschen

Echtzeitüberwachung
der Bestellung vom Kauf bis zur Lieferung

Das Weingut "La Grola" repräsentiert, ausgehend von der alten Legende, die besagt, dass die Corvina-Traube auf diesem schönen Hügel geboren wurde, den Ort, der auserwählt wurde, um "Wein zu machen", und seit jeher das Symbol der Weinberge des Valpolicella Classica. Dunkles, aber klares Rubinrot. In der Nase zeigen sich sofort Noten von Sandelholz und Moschus, dann schwarze Johannisbeeren, Muskatnuss, Chinarinde, Graphit und balsamische Reflexe. Der Geschmack bewegt sich zwischen fein strukturierten Tanninen und einer überzeugenden alkoholischen Umarmung, die durch eine kongruente Frische gemildert wird. Der Abgang wird durch mineralische Noten bereichert.

 

Name Allegrini La Grola 2020
Typ Noch rot
Klassifizierung
IGT Veroneser
Jahr 2020
Format 0,75 l Standard
Land
Italien
Region Venetien
Rebsorten 90% Corvina, 10% Oseleta
Standort Sant'Ambrogio di Valpolicella - Podere La Grola, 30,00 Hektar bepflanzt zwischen 1979 und 1998
Klima Höhe: 310 m ü.d.M. Exposition: Süd-Ost.
Zusammensetzung des Bodens Überwiegend lehmig und kalkhaltig, reich an Skelett und arm an organischer Substanz.
Anbausystem Zweiseitiger Guyot
Anzahl der Pflanzen pro Hektar 6500
Ernte Der Sommer war angesichts der hohen Temperaturen und des lang anhaltenden Niederschlagsmangels sicherlich ein ungewöhnlicher Sommer. Der glückliche Wolkenbruch am 17. Juli mit 25 mm Regen hat jedoch die Wasserreserven wiederhergestellt und die Vegetation wieder ins Gleichgewicht gebracht. Darüber hinaus haben die ergiebigen und notwendigen Niederschläge Anfang September (etwa 80 mm) die makroklimatischen Bedingungen wesentlich verändert und zu erheblichen Temperaturschwankungen geführt, die für eine gute Entfaltung der aromatischen Erbes und für die Aufrechterhaltung des Säuregehalts sowie für die phenolische Reifung der Trauben unerlässlich sind. Trotz eines Produktionsrückgangs von 10-15 % ist die große Hitze Hitze die Trauben nicht verbrannt.
Gärungstemperatur 20/28°C
Dauer der Gärung 15 Tage.
Weinbereitung Gärung: In Edelstahl bei kontrollierter Temperatur mit regelmäßigem täglichem Umpumpen. Malolaktische Gärung: natürlich im Oktober in Fässern.
Reifung Reifung in Barriques aus französischer Eiche in zweiter Lage für 16 Monate, Masse für 2 Monate und Reifung in der Flasche für 10 Monate.
Klasse Alkoholgehalt 14,00 Volumenprozent
Gesamter Säuregehalt 5,70 g/L
PH 3,32
Restzucker 3,20 g/L
Trockenextrakt 33.00 g/L
Sulfite Enthält Sulfite
Streichholz La Grola passt zu roten Fleischgerichten, sowohl gebraten als auch mit braunen Soßen, insbesondere zu Lamm und Zicklein. Außerdem schmeckt er hervorragend zu gedünsteten oder gegrillten Pilzen und nicht gewürzten reifen Käsesorten. La Grola eignet sich zu Gerichten aus rotem Fleisch, sowohl gebraten als auch mit braunen Soßen, vor allem zu Lamm und Zicklein. Er passt auch gut zu gedünsteten oder gegrillten Pilzen und zu nicht zu scharfem reifem Käse.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)